MEDIENMITTEILUNG: Fachstelle Kindsverlust.ch Mit Sitz In Bern Gewinnt Franz Josef Von Liechtenstein-Preis 2020/21

MEDIENMITTEILUNG: Fachstelle kindsverlust.ch mit Sitz in Bern gewinnt Franz Josef von Liechtenstein-Preis 2020/21

Der Fürst Franz Josef von Liechtenstein-Preis wurde 2020/21 für besondere Leistungen zur Unterstützung von Frauen und Paaren beim Tod ihres Kindes in der Schwangerschaft oder rund um die Geburt vergeben. Von 77 eingegangenen Projekten aus dem ganzen deutschsprachigen Raum gewinnt die Fachstelle kindsverlust.ch mit Sitz in Bern den Hauptpreis – gemeinsam mit zwei weiteren Projekten.

Die internationale Fachjury betont in ihrer Begründung zur Preisvergabe, dass schätzungsweise jede vierte Frau einmal in ihrem Leben ein Kind während der Schwangerschaft verliert, und wie wichtig es daher ist, dass die medizinische Grundversorgung die Verarbeitung eines frühen Kindsverlustes als relevantes Thema erkennt und interdisziplinär unterstützt.

Eindrücklich auf den Punkt gebracht, anerkennt die Fachjury die langjährige schweizweite Arbeit des Vereins mit Sitz in Bern: «Die Fachstelle kindsverlust.ch hat diesbezüglich in der Schweiz über fast zwei Jahrzehnte Pionierarbeit geleistet und einen Kulturwandel bewirkt. Durch ihren systemischen Ansatz erreichte die Fachstelle kindsverlust.ch einen breiten Bewusstseinswandel, der heute vielen Frauen und Paaren, die von einem frühen Verlust ihres Kindes betroffen sind, zugutekommt. Die Fachstelle kindsverlust.ch ist aus einer Privatinitiative engagierter Fachpersonen hervorgegangen, die ohne gesicherte Finanzierung einen beeindruckend langen Atem bewiesen haben.»

«Es ist eine riesige Ehre und Freude, dass die langjährige Arbeit der Fachstelle kindsverlust.ch auf diese Weise anerkannt und geehrt wird.», sagt Anna Margareta Neff, Co-Leiterin der Fachstelle kindsverlust.ch anlässlich der Preisübergabe durch Tatjana von Lattorff, Prinzessin von und zu Liechtenstein und Präsidentin der Fürst Franz Josef von Liechtenstein Stiftung.

Die Preisvergabe fand am 7. September 2021 auf Schloss Vaduz im Rahmen des Empfangs der Preisträger*innen durch Erbprinzessin Sophie von und zu Liechtenstein statt. Der gewonnene Hauptpreis ist mit CHF 30’000.- dotiert.

Gesamte Begründung der Fachjury hier lesen.

Kontakt
Stefanie Schmid, Co-Leiterin Fachstelle kindsverlust.ch
fachstelle@kindsverlust.ch
078 632 84 30

Anna Margareta Neff, Co-Leiterin Fachstelle kindsverlust.ch
fachstelle@kindsverlust.ch
031 333 33 60

Bildautor: Roland Korner, Close up AG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.