Andrea Keller

«Frauen, die ein Kind früh in der Schwangerschaft verlieren, fühlen sich oft alleine und trauern im Stillen. kindsverlust.ch bietet einfühlsame Hilfe, zu jedem Zeitpunkt der Schwangerschaft.»

Andrea Keller, betroffene Mutter, Gründerin von Schmetterlingsseelen.ch

Erika A Von Aesch, Sternli-Mami

«Ich erhielt unkompliziert Hilfe, als ich - ein Jahr nachdem wir zum zweiten Mal ein Kind in der Schwangerschaft verloren hatten - mit meiner Trauer komplett überfordert war. Im Gespräch mit Anna Margareta Neff fühlte ich mich verstanden und ernstgenommen. Das hat mich sehr gestärkt.»

Erika V., Mutter zweier Erden- und zweier in der frühen Schwangerschaft verstorbener Kinder

Informationen zu möglichen Wegen nach einer frühen Fehlgeburt

Liebe Frauen und werdende Mütter, liebe werdende Väter

Sie sind gerade erst schwanger geworden und jetzt in der Frühschwangerschaft setzen Blutungen ein. Sie haben Angst, Ihr Kind zu verlieren. Oder Sie haben bei einer Ultraschalluntersuchung erfahren, dass Ihr kleines, ungeborenes Kind nicht mehr lebt. Ein Kind während der Frühschwangerschaft zu verlieren ist eine tiefe persönliche Erfahrung, die jede Frau, jeder Mann ganz unterschiedlich erlebt. Trauer, Schmerz, Ohnmacht, Leere, oder auch Wut und Schuld sind nur einige der Gefühle, die dabei erlebt werden können.
Unsere Info-Broschüre „Ein Kind früh in der Schwangerschaft verlieren“ zeigt Ihnen mögliche Vorgehensweisen bei einer frühen Fehlgeburt sowie für die Zeit danach auf und soll Sie in Ihrem individuellen Prozess unterstützen.

Wichtiger Hinweis:

Die Informationen in dieser Broschüre betreffen die frühe Fehlgeburt, welche bis zur vollendeten 12. Schwangerschaftswoche gilt. Für Fehlgeburten nach der 12. Schwangerschaftswoche gelten andere Vorgehensweisen.

Wir sind für Sie da

Melden Sie sich bei uns, wir helfen Ihnen gerne und kostenlos weiter. Sei es bei Fragen zum Fehlgeburtsgeschehen, für welchen Weg Sie sich entscheiden, Möglichkeiten des Trauerns und wie Sie das Erlebte in Ihr Leben integrieren können. Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen spezialisierte Fachpersonen, Selbsthilfegruppen, rechtliche Informationen und vieles mehr.
Hier erfahren Sie mehr über unsere kostenlose Beratung.