Lehrgang „Professionell begleiten beim frühen Tod eines Kindes“ 

Krise, Verlust und Trauer im physiologischen Geschehen von Schwangerschaft, Geburt und Weiterleben

Der Lehrgang mit Zertifikatsabschluss erlaubt, zu verschiedenen Facetten des Kindsverlusts während der Schwangerschaft und rund um die Geburt in die Tiefe zu gehen, sich fundiertes Fachwissen anzueignen und führt durch gestärkte Entwicklung der Selbstfürsorge zu emotionaler Entlastung in herausfordernden Betreuungssituationen.

In der Schweiz:
4 Module, total 16 Kurstage

Leitung:

Franziska Maurer, Hebamme MSc, Therapeutin, Dozentin; Lehrbeauftragte von kindsverlust.ch
und Gastdozent/innen

Kurskosten: CHF 3980.- (Euro nach Tageskurs)
Dazu kommen Unterkunft & Vollpension im Seminarhaus

AUSGEBUCHT – Lehrgang Oktober 2021 – April 2022 

Lehrgang im Retreatzentrum und Seminarhaus Landguet Ried (Nähe Bern / Schweiz)

Modul 1: 12.-15. Oktober 2021
Modul 2: 23.-26. November 2021
Modul 3: 25.-28. Januar 2022
Modul 4: 29. März – 1. April 2022

Lesen Sie hier detaillierte Informationen und melden Sie sich für die Warteliste an.

Kindsverlust-ch_Postkarte-Lehrgang-2021_TITELSEITE

Artikel im Fachmagazin Clic – Mai 2018 zu:

Professionell begleiten bei frühem Kindstod

Was hat die professionelle Begleitung eines frühen Kindstodes mit der Mütter- und Väterberaterin zu tun? Mütter- und Väterberaterin Anita Brenner über Ihre Erfahrung als Teilnehmerin des Lehrgangs «professionell begleiten beim frühen Tod eines Kindes».

Artikel lesen