„Wenn Man Ein Kind Verliert“

„Wenn man ein Kind verliert“

Wie kommt man mit dem Verlust eine Kindes zurecht, wenn Trauer und Schmerz einen zu übermannen scheinen?

Die Fachstelle «Kinds­verlust.ch» hilft betroffe­nen Eltern und führt Betroffene zusammen. Neu gibt es Gesprächsgruppen im Oberwallis, diese werden begleitet von Andrea Salzgeber. Sie ist Pflegefachfrau mit langjähriger Erfahrung in der Begleitung von Familien, deren Kind früh verstorben ist. Sie lebt mit ihrem Partner in Raron und ist Mutter von zwei Töchtern und dem zwei Wochen nach der Geburt verstorbenen Hannes.

Lesen Sie hier ein Interview mit Andrea Salzgeber, welches im Walliser Boten am 1. Februar 2020 erschienen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.