Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Leitung von Rückbildungskursen für Frauen nach Kindsverlust

6. November 2018 von 9:30 - 17:00

Wenn das Kind noch in der Schwangerschaft oder kurz nach der Geburt stirbt, erfährt der Zyklus „Schwangerschaft, Geburt und Säuglingszeit‘ einen schmerzhaften Bruch. Der Körper, eigentlicher Ort des Geschehens, wird in diesen Situationen oft vernachlässigt. In den speziellen Rückbildungsgruppen für Frauen nach Kindsverlust wird der Faden des Kontinuums wieder aufgenommen. Die Körperarbeit und der Austausch in der Gruppe ist für die betroffenen Frauen ein wunderbarer Weg, wieder Boden unter die Füsse zu bekommen, Zugang zur eigenen Kraft und neuen Lebensmut zu finden.
Die Leitung dieser Kurse erfordert Kompetenzen sowohl in der Rückbildungsarbeit an sich, wie auch in der Verlustthematik und in der Arbeit mit Gruppen. Diese Weiterbildung will Fachpersonen dazu befähigen, künftig Rückbildungskurse für Frauen nach Kindsverlust anzubieten, und gleichzeitig einen Rahmen für Austausch, Inspiration und Vertiefung für bereits aktive Leiterinnen von solchen Kursen bieten.

Ziele

Die Teilnehmerinnen

  • erarbeiten hilfreiche Schlüsselelemente für die Arbeit mit verwaisten
    Müttern in der Gruppe
  • reflektieren Ressourcen und Schwierigkeiten dieser besonderen Kurse
  • finden einen Rahmen für Austausch, Inspiration und Vertiefung der eigenen Fachkompetenz

Inhalt

  • die körperliche Situation der verwaisten Mutter
  • Schwerpunkte in der Körperarbeit nach Kindsverlust
  • die Kursleiterin: Rolle, Möglichkeiten und Grenzen
  • die Gruppe der verwaisten Mütter: Dynamiken, Themen, Ressourcen
  • Aufbau des Kurses und der einzelnen Sequenzen

Zielgruppe

Hebammen und andere Fachpersonen

  •  … die künftig Rückbildungskurse für Frauen nach Kindsverlust
    anbieten wollen
  •  …oder bereits Rückbildungskurse für Frauen nach Kindsverlust leiten und sich austauschen möchten

Erwünschte Voraussetzungen

  • Erfahrung in der Leitung von „normalen“ Rückbildungskursen
  • Besuch des Basiskurs „Professionelle Familienbegleitung beim frühen Tod ihres Kindes“
  • Literatur: Kenntnis des Dossier „Wochenbett bei Kindsverlust“

Andernfalls bitte Rücksprache nehmen für individuelle Lösungen.

Kursleitung

Marie‐Christine Gassmann, Hebamme, Dozentin und betroffene Mutter, langjährige Erfahrung im Leiten von Rückbildungskursen nach Kindsverlust

Datum / Ort

6. November 2018, 09:30 – 17:00 Uhr
in Bern (genaue Angaben folgen nach der Anmeldebestätigung)

Kurskosten

Für Mitglieder: CHF 280.‐
Für Nicht‐Mitglieder: CHF 350.‐
Gleich jetzt Mitglied werden.

Anzahl Teilnehmende

12 bis 18 Personen

Anmeldeschluss

2. Oktober 2018

Jetzt Anmelden

    Ich bin bereits Mitglied des Trägervereins
    JaNein



    Details

    Datum:
    6. November 2018
    Zeit:
    9:30 - 17:00
    Veranstaltungskategorie:

    Veranstaltungsort

    Walkerhaus Bern
    Belpstrasse 24
    Bern, 3007 Schweiz
    Google Karte anzeigen
    Webseite:
    https://www.walkerhaus.ch/