Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Die Trauer der Väter und der Weg als Paar (2021)

4. Mai 2021 @ 9:30 - 17:00

Professionelle Begleitung von Vätern und Paaren beim Verlust ihres Kindes

„Männer wollen immer möglichst alles reparieren. Aber ein gebrochenes Herz nach dem Verlust eines Kindes ist schwer zu flicken….“

Wenn das gemeinsame Kind stirbt, bedeutet dies eine tiefe Erschütterung für die Mutter und den Vater. Frauen und Männer erleben dies aufgrund ihrer Sozialisierung und unterschiedlichen Positionen anders. So zeigt sich auch der Ausdruck der Trauer bei Frauen anders als bei Männern. Unterschiedliche Wege in der Trauer belasten zudem die Grundfeste einer Paarbeziehung.

Dies ist eine grosse Herausforderung in der Begleitung von Eltern, deren Kind stirbt oder gestorben ist. Wie können wir Eltern einfühlsam begleiten auf ihrem gemeinsamen und individuellen Weg? Wie finden wir insbesondere einen Zugang zum Mann, damit er sich als Vater wahrgenommen fühlt? Wie trauern Väter?

Ziele

Die Teilnehmenden

  • lernen diskordante weibliche und männliche Copingstrategien kennen
  • sind sensibilisiert für die Bindung zwischen Vätern und ihrem verstorbenen Kind
  • vertiefen ihr Verständnis für „männliche“ Wege, den Verlust eines Kindes in ihr Leben zu integrieren
  • erkennen die Bedeutung unterschiedlicher Trauerprozesse von Mutter und Vater für die Paardynamik

 

Inhalt

  • Wie trauern Männer und Väter? Grenzerfahrungen beim Vater-sein und beim Vater-erleben
  • Biografiearbeit und Rollenverhalten beim Kindsverlust
  • Gebären und Verabschieden: nicht nur Frauensache?!
  • Begleitung trauernder Väter: Raum für Fragen zum Coaching
  • Wie ein Paar begleiten, damit wieder Raum für Neues entstehen kann?

 

Arbeitsmethoden

Theoretische Inputs, Diskussion und Austausch, Einzel- und Gruppenarbeit, Fallbeispiele, Biografiearbeit

 

Zielgruppe

Hebammen, Pflegefachleute, Ärzt/innen, Fachpersonen aus den Bereichen Geburtshilfe, Gynäkologie, Neonatologie, Kinderspitex, Mütter- und Väterberatung, Seelsorge, Therapie, Beratung, Trauerbegleitung und weitere Interessierte

 

Kursleitung

Wolfgang Weigand, dipl. Theologe, dipl. Erwachsenenbildner und Coach/Supervisor (BSO-zertifiziert), Psychodramatiker, betroffener Vater

 

Datum / Ort

4. Mai 2021, 9:30 – 17:00 Uhr
in Zürich (genaue Angaben folgen mit der Anmeldebestätigung)

 

Kurskosten

Für Mitglieder: CHF 280.-

Für Nicht-Mitglieder: CHF 350.-

 

Anzahl Teilnehmende

12 – 18 Personen

 

Anmeldeschluss

30. März 2021

Jetzt anmelden

Ich bin bereits Mitglied des Trägervereins
JaNein



Details

Datum:
4. Mai 2021
Zeit:
9:30 - 17:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Zürich
Zürich, Schweiz + Google Karte