Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Das eigene Handeln stärken in der Begleitung trauernder Eltern (2021)

31. Mai 2021

Zusammenhänge erkennen mit systemischen Strukturaufstellungen

Wer mit Menschen arbeitet, hat mit vielen Emotionen zu tun. Gerade wenn es um die Themen Trauer und Schmerz geht, berühren die Schicksale anderer auch unsere Seelen und unsere Herzen. Damit aus dem Mitgefühl nicht ein Mitleiden wird, braucht es immer wieder gesunden Abstand und eine sinnstiftende Sichtweise auf das Leben.

Selbstfürsorge, Reflexion und Bereitschaft zur Weiterentwicklung sind für Berater*innen und Begleiter*innen essentielle Bestandteile des täglichen Tuns. Mit Hilfe von systemischen Strukturaufstellungen gelingt es uns, einen Blick von außen auf die eigenen Muster, die Zusammenhänge im System der begleiteten Personen und die Faktoren zu werfen, die uns beeinflussen. Im Sinne der Lösungsorientierung geht es nicht darum, die Ursachen von Problemen herauszufinden, sondern immer wieder einen nächsten Schritt möglich zu machen. Dabei sollen die Leichtigkeit und der Humor nicht fehlen – denn so herausfordernd das Leben auch manchmal ist, es hat auch immer wieder schöne Seiten und Freuden für uns parat!

Ziele

Die Teilnehmenden

  • Reflektieren ihr eigenes Handeln in der Begleitung trauernder Familien
  • Erfahren und erleben persönliche Stärkungen
  • Erkennen Zusammenhänge und Veränderungsmöglichkeiten
  • Erfahren Leichtigkeit und Gelassenheit als wohltuendes Instrument

 

Inhalt

  • systemische Strukturaufstellungen
  • Reflexion des eigenen Handelns und Fühlens in herausfordernden Begleitsituationen
  • Selbstfürsorge
  • Würdigung der Schwere
  • Lösungsorientierung
  • Raum für individuelle Fragen

 

Arbeitsmethoden

Inputreferate, Austausch, systemische Strukturaufstellung mit ganzheitlicher Haltung

 

Zielgruppe

Fachpersonen aus den Bereichen Geburtshilfe, Gynäkologie, Neonatologie, Pädiatrie, Psychologie, Psychotherapie, Psychiatrie, Kinderspitex, Mütter- und Väterberatung, Familienplanung, Seelsorge, Trauerbegleitung, Bestattung, Therapie, Beratung und weitere Interessierte

 

Kursleitung

Eva Gütlinger, Soziologin, Coach, Supervisorin, Autorin

evaguetlinger.com
gedankenfreiraum.com

 

Datum / Ort

31. Mai 2021
In Bern (genaue Angaben folgen mit der Anmeldebestätigung)

 

Kurskosten

Für Mitglieder: CHF 280.-

Für Nicht-Mitglieder: CHF 350.-

 

Anzahl Teilnehmende:
12 bis 14 Personen

Anmeldeschluss:
26. April 2021

Jetzt anmelden

Ich bin bereits Mitglied des Trägervereins
JaNein



Details

Datum:
31. Mai 2021
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Bern
Bern, Schweiz + Google Karte