Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Begleitete Gesprächsgruppen «Weiterleben nach dem Verlust eines Kindes»
(Walliser Herbstgruppe)

23. September 2020 - 4. November 2020

Das Unbegreifliche ist traurige Realität: Sie haben Ihr Kind verloren und sind auf der Suche nach einem Weg, weiterzuleben.
Wir bieten Ihnen als Mutter, als Vater einen geschützten Raum – für das Teilen von Erfahrungen, für den Austausch und die Vernetzung, für die Reflexion der persönlichen Situation, für gemeinsame Trauer und Freude – begleitet von einer kompetenten und einfühlsamen Fachperson.

Die Walliser Herbstgruppe trifft sich an folgenden Daten:

Wann
Mittwoch, 23. September 2020, 19h – 21h30
Mittwoch, 7. Oktober 2020, 19h – 21h30
Mittwoch, 21. Oktober 2020, 19h – 21h30
Mittwoch, 4. November 2020, 19h – 21h30

Wo
Kursraum in Visp (genaue Angaben folgen mit der Anmeldebestätigung)

Wer
Mütter und Väter, deren Kind in der Schwangerschaft oder nach der Geburt gestorben ist. Eine in sich geschlossene Gruppe trifft sich viermal während je 2 ½ Stunden.

Gruppenleitung
Eine erfahrene Fachperson, die selber Mutter/Vater eines verstorbenen Kindes ist, begleitet die Gruppe und gibt Orientierung.

Inhalt
Erfahrungsaustausch in der Gruppe und in Kleingruppen, freie Gespräche, Inputs und Begleitung der Gruppenleiterin / des Gruppenleiters

Gruppengrösse
Max. 10 Personen, die Plätze werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben.

Unkostenbeitrag
pro Person für alle 4 Treffen: 40.- (Mitglieder) / 100.- (Nicht-Mitglieder)
Als Paar für alle 4 Treffen: 60.- (Mitglieder) / 150.- (Nichtmitglieder)

 

Weitere Daten und Standorte finden sich hier 

Die Gruppe in Visp wird geleitet von Andrea Salzgeber.

Salzgeber

Andrea Salzgeber ist Pflegefachfrau. Nach 20 Jahren Erfahrung in den Bereichen Kinderheilkunde und Geburtshilfe hat sie den Lehrgang professionelle Begleitung beim frühen Tod eines Kindes besucht. Sie lebt mit ihrem Partner in Raron und ist Mutter von 2 Töchtern  und dem 2 Wochen nach der Geburt verstorbenen Hannes. Nach vielen Begegnungen mit dem “ frühen Tod“  im Beruf, dem Tod ihres Sohnes 2011 und einer schwierigen ersten Lebenszeit ihrer älteren Tochter ist das Engagement für trauernde Eltern für sie zur Herzenssache geworden.

Jetzt Anmelden

Ich komme in Begleitung

Ich bin bereits Mitglied des Trägervereins
JaNein

Ich bin noch nicht Mitglied beim Trägerverein von kindsverlust.ch,
möchte dies aber hiermit werden:
Einzelmitglied (CHF 50.-/Jahr)Paarmitglied (CHF 80.-/Jahr)Kollektivmitglied (CHF 200.-/Jahr)Institutionsmitglied (CHF 500.-/Jahr)



Details

Beginn:
23. September 2020
Ende:
4. November 2020
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Visp
Visp, 3930 Schweiz + Google Karte