Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Auf Anfrage: Begleitete Gesprächsgruppen «Weiterleben nach dem Verlust eines Kindes» in St. Gallen

1. Januar 2021 - 31. Dezember 2021

Das Unbegreifliche ist traurige Realität: Sie haben Ihr Kind verloren und sind auf der Suche nach einem Weg, weiterzuleben.
Wir bieten Ihnen als Mutter, als Vater einen geschützten Raum – für das Teilen von Erfahrungen, für den Austausch und die Vernetzung, für die Reflexion der persönlichen Situation, für gemeinsame Trauer und Freude – begleitet von einer kompetenten und einfühlsamen Fachperson.

Details zur Basler Gruppe:

Wann
Der Kurs findet auf Anfrage statt. Bitte hinterlassen Sie Ihr Interesse in unserem Anfrageformular.

Wo
Kursraum in der Stadt St. Gallen (genaue Angaben folgen, sobald der Kurs zustande kommt.)

Wer
Mütter und Väter, deren Kind in der Schwangerschaft oder nach der Geburt gestorben ist. Eine in sich geschlossene Gruppe trifft sich viermal während je 2 ½ Stunden.

Gruppenleitung
Eine erfahrene Fachperson, die selber Mutter/Vater eines verstorbenen Kindes ist, begleitet die Gruppe und gibt Orientierung.

Inhalt
Erfahrungsaustausch in der Gruppe und in Kleingruppen, freie Gespräche, Inputs und Begleitung der Gruppenleiterin / des Gruppenleiters

Gruppengrösse
Max. 10 Personen, die Plätze werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben.

Unkostenbeitrag
pro Person für alle 4 Treffen: 40.- (Mitglieder) / 100.- (Nicht-Mitglieder)
Als Paar für alle 4 Treffen: 60.- (Mitglieder) / 150.- (Nichtmitglieder)

 

Weitere Daten und Standorte finden sich hier 

Die Gruppe in St. Gallen wird geleitet von Astrid Fasching.

Astrid Fasching

Astrid Fasching ist Trauer- und Sterbebegleiterin und Pflegefachfrau, Jin Shin Jyutsu Therapeutin und Bewegungsfachfrau. Mutter vom erwachsenen Jonas und im 2010 verstorbenen Janik.

Als erfahrene Kursleiterin in diversen Lebensthemen (unter anderem dem Kurs „Wohin mit meiner Trauer“), hat Astrid Fasching erfahren, wie hilfreich und lebensbejahend es sei kann, sich mit Gleichgesinnten zu treffen, um Denkanstösse und Inputs ins Leben mitzunehmen und zu integrieren. Themen wie Schuld, Trauerphasen, Erinnerung, Rituale erhalten Raum. So kann aus der tiefen Trauer mehr und mehr grosse Dankbarkeit für das Leben entstehen.

Jetzt Anfrage starten

    Ich interessiere mich für die Gesprächsgruppe

    Ich würde gerne in Begleitung kommen

    Ich bin bereits Mitglied des Trägervereins
    JaNein

    Details

    Beginn:
    1. Januar 2021
    Ende:
    31. Dezember 2021
    Veranstaltungskategorie:

    Veranstaltungsort

    St. Gallen
    St. Gallen, Schweiz + Google Karte anzeigen