Die Fachstelle kindsverlust.ch setzt sich dafür ein, dass auch fehlgeborene Kinder, also Kinder die vor der 22. Schwangerschaftswoche tot zur Welt kommen, künftig ins Personenstandsregister eingetragen werden können. Das finde ich sehr gut.»

Eva Finkam, Bestatterin

Eva Finkam, Sternenkinder-Bestatterin