«Ich wünsche mir in jeder Institution, in jeder Klinik eine Kultur der Achtsamkeit und Offenheit im Umgang mit Eltern, deren Kind stirbt oder gestorben ist. Dazu braucht es Leitlinien und Arbeitshilfen, ein gemeinsames Verständnis und einen fürsorglichen Umgang mit den Mitarbeitenden, damit Fachpersonen auch sich selber Sorge tragen können.»

Anna Margareta Neff Seitz, Leiterin Fachbereich kindsverlust.ch, Hebamme und Trauerfachfrau

Anna Margareta Neff