„Ich Bestärke Eltern, Das Baby Mit Nach Hause Zu Nehmen“ Kindsverlust.ch Ordnet Ronaldos Schickssaal Ein, Schweizer Illustrierte 22.4.22

„Ich bestärke Eltern, das Baby mit nach Hause zu nehmen“ kindsverlust.ch ordnet Ronaldos Schickssaal ein, Schweizer Illustrierte 22.4.22

Christiano Ronaldo und seine Freundin Georgina Rodriguez erleben zurzeit das Schlimmste, das Eltern passieren kann. Bei der Zwillingsgeburt haben sie ihren Sohn verloren – nur das kleine Mädchen hat überlebt. Anna Margareta Neff Seitz, Leiterin Fachbereich und Beratung, Hebamme und Trauerfachfrau von kindsverlust.ch erklärt, was mit einem Paar passiert, das sein Kind gehen lassen muss.

„Eine betroffene Mutter sagte mir mal, dass sich der Verlust wie eine Amputation anfühlt. Ich finde diese Aussage sehr treffend. Ein Teil von sich selber, der da plötzlich weg ist, führt zu unvorstellbarem Schmerz. Vor allem für Mütter kann das Sterben eines Babys sehr traumatisierend sein: Während neun Monaten bereiten sich Körper und Seele auf das Muttersein vor, der Milcheinschuss kommt, die Liebe ist da und dann ist das Kind tot. Da stellen sich dann Fragen wie wohin mit all der Liebe? Den körperlichen Veränderungen? Der so verletzten Psyche und der schmerzenden Seele?“ erzählt Anna Margareta Neff Seitz.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel, welcher in der Schweizer Illustriertem am 22.4.22 erschienen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.